Unser Blockhausheuriger

Die Kurzfassung über unseren Blockhausheurigen erfährt man in diesem Film…

Mehr von uns auf dieser Seite: Über uns!

Der Most

Most aus der Buckligen Welt

Das Beste då, in unserer Gegend, des is hålt unser Most.
A jeder is begeistert glei, wånn er eahm vorort kost.

Recht spritzig is er, a wen’g resch, a Fårb åls wie a Wein.
Er schmeckt nach Äpfel und nach Birn‘, grad so wia er muaß sein!

Waunnst so a Bauernjausen kost, a Bauernbrot mit Wurst,
a Glaserl guat’n Most dazu, is‘ s’Beste gegen den Durst.

Siagst wo obn am Haus a Stäußerl, da geh eini, des is g’wiß,
siagst mehr Leut‘ wia in da Kirch’n, weil a Mostwirtshaus da is!

Då wird g’essen und wird trunk’n, so a Stimmung oh juchee!
Und håst zuviel, lass steh’n dei‘ Auto und jodelst aufi über d’Höh‘.

Håst am nächsten Tåg ka Kopfweh und a gor kan schlechten Måg’n,
weil der Most måcht koane Nachweh’n, jeder kann eahm guat vatrågn.

Ja der Most g’hört zu der Hoamat, er schmeckt jeden, Jung und Ålt,
und i bitt‘ heut unsern Herrgott, dass er eahm recht lang uns erhålt!

Maria Bauer aus Leiding, Mundartdichterin